Der Zauber mit den URL-Shortenern (Podcast)

[display_podcast]

Man kann eingefügte Links bei Facebookpostings wieder rausnehmen, sobald man eine Vorschau sehen kann!

Ihr kennt das bestimmt noch aus der Zeit wo man sich witzige Filmchen per Mail hin und her geschickt hat? In der Zeit vor Youtube wo der Windows Media Player auf dem Firmenrechner immer eine Version zu alt war zum schauen? Kennt ihr vielleicht noch den kleinen Pinguin mit dem Spruch von Herrn Nuhr? Das war ja mein Favorite, lag noch Monate in dem entsprechenden Ordner.

Aus dieser Zeit kommt auch die Unart sich nackte Links hin und her zu schicken. Die zum Teil mehrere Zeilen überspannende, weil durch etliche Browser zerstückelten und wieder eingefügten Linkbruchstücke begleiten uns teilweise noch heute. Zu oft sehe ich sie noch, die nackten hässlichen Links in den Statusmeldungen der Facebookseiten dieser Welt. Aber das muss nicht sein! Doch wie kann man diese hässlichen langen Links kleiner machen? Wie kann man Links auf der Facebookseite unterbringen und diese danach sogar auf Klickzahlen tracken? Und was bringt einem der kluge Umgang mit zusätzlichen Links in Facebook Statusmeldungen überhaupt? 

Diese Fragen beantworte ich in meinem vierten Podcast, wieder einer Folge mit Bewegtbild und mit Blick über meine Schulter in die weiten des world wide web und seinen wundervollen Tools! Viel Spaß beim Schauen und ab jetzt will ich die schönsten Links sehen, postet diese gerne auch hier. Nachdem ihr diesen Beitrag geflattert habt natürlich!

Hier geht’s lang: http://bit.ly oder http://bitly.com

 

 

Share Post :

More Posts

Schreibe einen Kommentar